IBM will modulare Data-Center

IBM will modulare Data-Center

11. Juni 2008 - Im Rahmen der Green-IT-Welle will IBM modulare Rechenzentren anbieten.
Mit modularen Rechenzentren will IBM laut CNET der Erde und sich selbst etwas Gutes tun. Das Angebot ist Teil von IBMs "Project Big Green". Während Virtualisierung bereits seit längerem für einen reduzierten Energiebedarf bekannt ist, ist der Hersteller der Meinung, dass auch standardisierte Rechenzentren viel Kosten sparen können. Und bietet deshalb nun, nachdem bereits letzes Jahr modulare Datenzentren für eher kleinere Unternehmen vorgestellt wurden, vorgefertigte Server-Garagen für grössere Betriebe. Die Standardgrösse der Module soll knapp 500 Quadratmeter betragen, kann jedoch auf gut 2000 Quadratmeter erhöht werden.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER