Apple verlässt die Exklusiv-Schiene

Apple verlässt die Exklusiv-Schiene

7. Mai 2008 - In Italien können erstmals zwei Telekom-Anbieter das iPhone in ihr Portfolio aufnehmen.
Was den Kassenschlager iPhone betrifft, so vertrat Apple bisher eine ziemlich klare Politik: Gekauft werden konnte das Gerät nur als Bundle bei einem von Apple ausgewählten und exklusiven Telekom-Partner. In Italien wurde diese Vorgehensweise nun erstmals geändert. Nachdem Vodafone ankündigte, das iPhone auf dem italienischen Markt anzubieten, verkündet nun auch die italienische Telecom Italia, das Gerät zu verkaufen. Damit gibt es erstmals zwei Anbieter von iPhones im selben Land.
Dadurch, dass es erstmals inländische Konkurrenz beim Verkauf von iPhones geben wird, könnten auch die Konditionen in Italien anders aussehen als bisher in Deutschland oder Österreich. Der Exklusivpartner von Apple konnte dort bisher alleine Preis und Mindestvertragslaufzeit bestimmen. Der Verkaufsstart soll laut Telecom Italia – wie auch bei Vodafone – noch dieses Jahr erfolgen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER