TechEd 2007: Microsoft lanciert Sync Framework

Die erste CTP des Sync Frameworks ist per sofort verfügbar.
5. November 2007

     

Neben der Ankündigung der Verfügbarkeit von Visual Studio hat Microsoft die TechEd dazu genutzt, die erste CTP Ihres Sync Frameworks anzukündigen. Dabei handelt es sich um ein Toolset, mit dem Entwickler der Lage sein sollen, ihre Applikationen mit Offline- und Collaboration-Technologien auszustatten. Das Sync Framework zielt direkt auf die Konkurrenztechnologien Google Gears und Adobe AIR ab, soll aber laut einem Microsoft-Sprecher breiter auf unterschiedliche Plattformen und Geräte abgestützt werden. Microsofts neue Synchronisierungslösung arbeitet Hand in Hand mit Visual Studio 2008 zusammen, welches die entsprechende Designtools zur Verfügung stellt. Einerseits sollen sich mit dem Sync Framework Online-Datenbanken und Web Services für Offline-Szenarios verfügbar gemacht werden können, andererseits soll es auch für die Umsetzung von P2P-Lösungen geeignet sein. Die aktuelle CTP des Synchronisierung- Frameworks ist ab sofort via http://msdn.microsoft.com/sync verfügbar.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER