Vista-Blockade durch WGA aufgehoben

Microsoft hat eine Lösung für die Blockierung von Updates durch WGA auf Windows Vista gefunden.
27. August 2007

     

Legalen Vista-Nutzern wird der Download von Windows-Updates nicht mehr durch Windows Genuine Advantage blockiert. Auch die Aero-Oberfläche wird nicht mehr durch den WGA ausgeschaltet. Das Problem hatte seinen Ursprung am vergangenen Samstag, als lizensierte Vista-User Probleme mit dem Download von Updates meldeten: Bei der seit Windows XP eingeführten Echtheitsprüfung wurden registrierte User nicht mehr erkannt. Es ist nicht das erste Mal, dass solche Fehler in der ohnehin umstrittenen Echtheitsprüfung auftreten. Dennoch wurde laut Microsoft bisher noch keine Systematik in den Ungereimtheiten gefunden.


Auf dem dafür zuständigen Windows-Forum liest sich die Lösung des Problems wie ein Wettlauf gegen die Zeit: Nachdem man zuerst davon ausgegangen war, dass die Behebung bis Dienstag auf sich warten lassen könnte, wurde dem Fehler offenbar Priorität zugeschrieben und bereits nach wenigen Stunden wieder bereinigt. Laut Microsoft habe die Fehlerursache mit den Servern zu tun, genauere Angaben wurden bislang allerdings noch nicht gemacht.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER