Leshop.ch eröffnet zweites Logistikzentrum

Dank mehr Umsatz und 19 Prozent mehr Neukunden braucht Leshop.ch mehr Platz.
16. Oktober 2006

     

Um der kräftig wachsenden Nachfrage gerecht zu werden eröffnet der Internet-Supermarkt Leshop.ch in der Westschweiz sein zweites Logistikzentrum. Das bisherige Logistikzentrum in Bremgarten war an seine Kapazitätsgrenzen geraten.


Im neuen Zentrum in Ecublens können auf 5000 Quadratmetern jährlich bis zu zu 30'000 Tonnen Waren umgesetzt werden. Das Zentrum wird von Bundesrätin und Wirtschaftsministerin Doris Leuthard heute eingeweiht.



"Der Ausbau des Online-Lebensmittelhandels stellt eine der wichtigsten Wachstumsquellen der Migros für die kommenden Jahre dar, zumal der Schweizer Markt ansonsten stagniert", sagt Urs Riedener, Marketingleiter des Migros-Genossenschaftsbundes. "Dank der Übernahme von Leshop.ch in diesem Jahr sind wir im Besitz eines hoch leistungsfähigen Unternehmens, mit dem wir das Online-Potential industriell nutzen können."


Zudem konnte Leshop den Umsatz markant steigert: In den ersten neun Monaten ist er um 39,3 Prozent auf 47,6 Millionen Franken geklettert. Die Zahl der Neukunden nahm bis Ende September um 19 Prozent auf 23?700 zu.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER