IBM setzt bei DB2 9 auf XML

IBM setzt bei DB2 9 auf XML

8. Juni 2006 - Die nächste Version der IBM-Datenbank kommt Ende Juli und soll Oracle in Sachen XML-Fähigkeiten überflügeln.
IBM will mit der nächsten Version von DB2 Oracle das Leben schwer machen. Kernstück von DB2 9 ist Viper, ein Technologie-Bündel, das es der Datenbank erlaubt, effizient mit XML-Informationen umzugehen. "Allein in Sachen Viper haben wir 68 Patente eingereicht. 750 Entwickler haben über fünf Jahre hinweg daran gearbeitet", betont Bob Picciano, beim Blauen Riesen für Daten-Server zuständig, die Wichtigkeit der XML-Fähigkeiten. DB2 9 soll Ende Juli erhältlich sein. Künftige Versionen von DB2 sollen laut Picciano verstärkt mit On-Demand-, Selbstverwaltungs- und Service-orientierten Features gespickt werden.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER