Ausblick auf nächste Debian-Version

Debian "Etch" soll am 4. Dezember 2006 erscheinen.
31. Mai 2006

     

Debian-Entwickler Andreas Barth hat in einem Statusbericht einen Ausblick auf die nächste Version der freien Linux-Distribution gegeben. "Etch", so ihr Name, soll am 4. Dezember erscheinen und auf GCC 4.1 und X.org 7.0 basieren. Dazu kommen Unterstützung für SELinux, IPv6 und Large File Support. Auch soll mit "Etch" Debian erstmals x86-64 offiziell unterstützen.


Für Juli 2006 ist ein erster Freeze für den Kernel und die grundlegenden Werkzeuge vorgesehen. Die Anzahl der Release-kritischen Fehler soll bis dahin auf weniger als 200 sinken. Am 18. Oktober soll "Etch" endgültig eingefroren werden und die Anzahl der Release-kritischen Fehler auf 80 gesunken sein.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER