Hohe Schweizer Handy-Dichte

Laut ComCom sind in der Schweiz mittlerweile 6,8 Millionen Handys in Betrieb.
27. April 2006

     

91 Prozent der Schweizer besitzen mittlerweile ein Handy. Das geht aus dem Jahresbericht 2005 der Eidgenössischen Kommunikationskommission (ComCom) hervor. Vor Jahresfrist betrug die Handy-Dichte noch 87,4 Prozent. Einsamer Spitzenreiter bei den Mobilfunkanbietern ist Swisscom mit einem Marktanteil von 63 Prozent (Vorjahr: 61 Prozent). Danach folgt Sunrise, deren Anteil übers Jahr von 21,3 auf 18,6 Prozent geschrupft ist. Orange konnte auf Platz drei von 17,7 auf 18,4 Prozent zulegen und praktisch zu Sunrise aufschliessen. Insgesamt sind in der Schweiz 6,8 Millionen Handys in Betrieb.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER