Apple patcht Mac OS X

Apple patcht Mac OS X

2. März 2006 - Mit dem Security Update 2006-001 werden 20 Schwachstellen im Apple-Betriebssystem behoben.
Apple hat ein Security Update für Mac OS X zum Download bereitgestellt. Das Patch-Set kittet 20 Schwachstellen im Betriebssystem. Darunter befinden sich auch Flicken für die schwerwiegenden Lecks im Safari-Browser und im Apple-Mail-Client, die vorige Woche publik wurden. Sicherer gemacht wird auch Apples Instant Messaging iChat. Ebenfalls gepatcht werden Schwachstellen im Zusammenhang mit der Programmiersprache PHP, in Apples Directory Services und im Speicher-Feature FileVault. Das Security Update 2006-001 kann über die Software-Update-Funktion in Mac OS X oder von Apple Downloads heruntergeladen werden.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER