Drei Schweizer WiMax-Lizenzen

Drei Schweizer WiMax-Lizenzen

28. November 2005 - Die Eidgenössische Kommunikationskommission will im nächsten Jahr drei drahtlose Breitband-Konzessionen vergeben.
Im nächsten Jahr will die Eidgenössische Kommunikationskommission (ComCom) drei Konzessionen für drahtloses Breitband-Internet vergeben. Für die sogenannte WiMax-Technik stehen in der Schweiz Funkbänder im Frequenzbereich von 3,41 bis 3,6 GHz zur Verfügung. Interessenten können ihre Gesuche bis zum 28. Februar 2006 einreichen. Eine Konzession wird zwischen 5,1 und 6,1 Millionen Franken kosten. Sie wird bis Ende 2016 gültig sein und die Verpflichtung beinhalten, bis Ende 2007 den kommerziellen Betrieb aufgenommen zu haben und bis Ende 2009 mindesten 120 Sende- und Empfangsanlagen zu betreiben.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER