Nokia mobilisiert WiMax

Nokia mobilisiert WiMax

19. Oktober 2005 - Der Mobilfunkspezialist Nokia testet eine WiMax-Version, die für den mobilen Einsatz optimiert ist. Sie soll dereinst UMTS ergänzen.
Nokia hat nach eigenen Angaben erste erfolgreiche Tests mit der mobilen Version des Breitbandfunkstandards WiMax durchgeführt. Die getestete Version e ist im Gegensatz zum ersten WiMax-Standard 802.16a auch für den Einsatz mit bewegten Geräten geeignet. Nokia sieht 802.16e als UMTS-Ergänzung. Die mobile WiMax-Variante soll Ende Jahr offiziell standardisiert werden. Der bereits produktive, stationäre WiMax-Standard 802.16a bietet Bandbreiten bis maximal 109 Mbps bei einer Reichweite bis 50 Kilometer. UMTS erreicht demgegenüber eine maximale Bandbreite von nur 2 Mbps.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER