Cisco findet Nemo

Cisco findet Nemo

5. Oktober 2005 - Die Speicherchips von Nemo sollen die Switches und Service-Module von Cisco beschleunigen.
Cisco findet Nemo
(Quelle: SITM)
Cisco hat angekündigt, den Netzwerkausrüster Nemo für 12,5 Millionen Dollar in bar zu übernehmen. Nemo entwickelt Memory-Chips für Netzwerkprodukte. Cisco möchte diese zur Leistungsverbesserung in ihre Switching-Plattform und Service-Module integrieren.


Die Akquisition soll Ende November abgeschlossen sein. Nemo wird in Ciscos Data Center, Switching and Security Technology Group, integriert werden.


Nach dem Kauf von Sheer Networks und Kiss Technology ist dies bereits die dritte Übernahme eines Unternehmens von Cisco in diesem Jahr.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER