Der Nanofernseher kommt

Applied Nanotech hat den Prototypen eines Kohlenstoff-Nanotube-TVs präsentiert.
8. September 2005

     

Der Fernseher aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen ist nicht mehr allzu fern. Soeben hat der US-amerikanische Hersteller Applied Nanotech ein erstes "proof-of-concept"-Modell demonstriert. Laut Herstellerangaben bietet es eine Auflösung von 280 mal 200 Pixel bei einer 25-Zoll-Diagonalen. Der flache Prototyp soll ähnliche Charakteristiken aufweisen wie Kathodenstrahl-TVs, das heisst verschmierte oder "Schatten"-Bilder bei schnellen Bewegungen wie bei grossen Plasma- und LCD-Geräten kommen nicht vor.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER