Samsung bringt Handy-Glotze

Der koreanische Elektronikriese will das Digital Mobile Broadcasting (DMB) anschieben.
25. August 2005

     

Was Samsung vor drei Jahren angekündigt hat, soll 2006 kommen. Die Koreaner haben einen Chipsatz für den Fernsehempfang übers Handy entwickelt. Darin enthalten ist der Hochfrequenzbaustein S5M8600, der sich sowohl mit den in den USA vorgesehenen Handy-TV-Frequenzen als auch mit denjenigen in Europa versteht. Ein zweiter Baustein erledigt die Dekodierung der Kanäle. Der Chipsatz ist eine Frucht aus dem Halla-Projekt, das Samsung vor drei Jahren ins Leben gerufen hat.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER