Weniger Umsatz bei Sunrise

Weniger Umsatz bei Sunrise

4. August 2005 - Der Swisscom-Konkurrent verliert massiv im Festnetz und legt bei Mobile und Internet zu.
Sunrise musste im zweiten Quartal 2005 einen Umsatzrückgang um 2,5 Prozent auf 486 Millionen Franken hinnehmen. Dies im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresabschnitt. Der Gewinn vor Zinsen Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg aber um 2,5 Prozent auf 128 Millionen Franken. Der Umsatz im Mobile-Bereich stieg um 3,5 Prozent auf 297 Mio. Franken, weil Sunrise nach eigenen Angaben seine Kundenbasis um 62'000 Abonnenten vergrössern konnte. Der Verkauf von Mobiltelefonen ging allerdings um 42,2 Prozent zurück, was auch den leicht tieferen Gesamtumsatz erklärt. Im Festnetzbereich verlor Sunrise über 10 Prozent der Kundschaft und erwirtschaftete deshalb hier nur noch einen Umsatz 148 Millionen Franken (-8,7 Prozent). Der Bereich Internet wuchs um 6,1 Prozent auf 41 Millionen Franken.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER