Swisscom erhält Zuschlag für Antenna Hungarian Rt

Swisscom erhält Zuschlag für Antenna Hungarian Rt

21. Juli 2005 - 286 Millionen Franken lässt sich Swisscom Broadcast den 75-Prozent-Anteil an Antenna Hungarian Rt kosten.
Swisscom erhält Zuschlag für Antenna Hungarian Rt
(Quelle: SITM)
Die Swisscom-Tochter Swisscom Broadcast hat den Zuschlag für den Kauf des 75-Prozent-Anteils des Eigentumsfonds der ungarischen Regierung an Antenna Hungarian Rt erhalten. Für das Aktienpaket legt Swisscom rund 286 Millionen Franken auf den Tisch.


Nach Abschluss des Erwerbs ist Swisscom Broadcast gemäss den ungarischen Kapitalmarktvorschriften verpflichtet, ein öffentliches Angebot in gleicher Höhe an die Publikumsaktionäre von Antenna Hungária zu richten. Swisscom Broadcast wird dieses Kaufangebot gemäss den Vorschriften des ungarischen Kapitalmarktgesetzes unterbreiten. Voraussetzung dazu ist die Zustimmung der ungarischen, europäischen sowie der schweizerischen Wettbewerbsbehörden. Der Vollzug der Übernahme wird im vierten Quartal 2005 erwartet.


Swisscom Broadcast möchte nun nach eigenen Angaben so schnell wie möglich das eigene Know-how im Bereich digitalen Broadcasting einbringen. Geplant ist zudem, in den nächsten Jahren digitales Fernsehen (DVB-T) landesweit in Ungarn einzuführen. Die digitalisierung des Broadcasting-Geschäfts biete Swisscom Broadcast die Chance, Wachstumsmöglichkeiten auch im Ausland wahrzunehmen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER