Oracle: Zwei Kerne sind 1,5 Prozessoren

Oracle will für seine Software-Lizenzen künftig einzelne Kerne eines Mehrkern-Prozessors als 0,75 Prozessoren behandeln.
15. Juli 2005

     

Oracle reagiert wenigstens teilweise auf die Kritik an seinem Software-Lizenzmodell für Mehrkern-Prozessoren. Statt, dass wie bisher jeder einzelne Kern als ein ganzer Prozessor gilt, schlagen die Kerne jetzt nur noch mit einem Faktor 0,75 zu Buche. Eine Dualcor-CPU entspricht damit 1,5 Prozessoren. Somit kommt Oracle seinen Kunden genau zur Hälfte entgegen. IBM und Microsoft verrechnen demgegenüber ihre Software per CPU; unabhängig von der Anzahl Kerne. Bei ihnen entspricht eine Dualcore-CPU also einem Prozessor. Bis jetzt hatte Oracle seinen Kunden aufwendig erklärt, wieso eine CPU die in zwei Kerne aufgeteilt ist, zwei Prozessoren sein sollen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER