Voice-Erweiterung für Jabber

Weitere Spezifikationen, die XMPP unter anderem um Unterstützung für Video und alternative Protokolle wie SIP oder H.323 erweitern sollen, werden demnächst publiziert.
18. Dezember 2005

     

Die Jabber Software Foundation hat mit Jingle Signalling und Jingle Audio zwei Erweiterungen für das Jabber-IM-Protokoll XMPP (Extensible Messaging and Presence Protocol) vorgestellt. Die beiden Erweiterungen erlauben es, XMPP für Voice-Messages zu verwenden, wie es bereits Google mit ihrem Instant-Messaging-Service Google Talk tut. Jetzt muss nur noch die Internet Engineering Task Force die Zustimmung zur Erweiterung des Instant-Messaging-Standards geben.



Von Google steht bereits mit Libjingle eine passende Bibliothek zur Nutzung von Jingle Signalling und Jingle Audio bereit. Zudem haben sämtliche namhaften Hersteller von Jabber-Clients ihre Unterstützung für die beiden Erweitererungen sowie deren Integration in die eigenen Produkte zugesichert.




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER