Swisscom verschiebt Fernsehprojekt

Swisscom verschiebt Fernsehprojekt

26. Mai 2005 - Wegen technischer Probleme kommt das hochgehypte Bluewin TV erst im nächsten Jahr.
Bluewin TV, das Fernsehprojekt von Swisscom, wird verschoben. Ursprünglich hätte der Start in der zweiten Jahreshälfte erfolgen sollen. Als Termin wurde der 1. September herumgereicht. Nun teilt die Swisscom mit, dass der Start auf nächstes Jahr verschoben werde. Die technische Umsetzung zusammen mit verschiedenen Partnern sei eine grosse Herausforderung. Einer dieser Partner ist Microsoft. "Es hat sich gezeigt, dass die aktuell verfügbare Technik insbesondere mit einer Settop-Box ohne interne Harddisk und gleichzeitig nur einem abrufbaren Fernsehkanal für eine Serienauslieferung noch nicht geeignet ist", erklärt die Swisscom. Ende 2005 soll nun ein Testbetrieb mit Mitarbeitenden von Swisscom und Microsoft erfolgen. Einen genaueren Termin für den definitiven kommerziellen Start nennt die Swisscom nicht. Bei der Lancierung soll jedenfalls ein vollwertiges TV-Angebot mit einer breiten Auswahl an Fernsehprogrammen bereitstehen. Die für die Nutzung notwendige Settop-Box soll über eine integrierte Harddisk sowie die Möglichkeit verfügen, über denselben Anschluss gleichzeitig aufnehmen und fernsehen zu können.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER