Bush gegen Raubkopierer

Der amerikanische Präsident hat ein entsprechendes Gesetz unterzeichnet.
28. April 2005

     

US-Präsident George W. Bush hat die "Family Entertainment and Copyright Act of 2005" abgesegnet. Das Gesetz sieht drastische Strafen für Raubkopierer vor. So sollen künftig in den USA Personen, die ohne Erlaubnis Kopien von Kinofilmen und Musikalben anfertigen und diese vor dem offiziellen Erscheinungstermin ins Internet stellen, mit bis zu drei Jahren Gefängnis und Bussen bis 250'000 Dollar bestraft werden können. Wiederholungstäter müssen mit dem doppelten Strafmass rechnen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER