Swisscom hofft weiterhin auf Cesky Telekom - oder Telekom Austria

Alder hofft auf die Unberechenbarkeit der politischen Entscheider in der Tschechischen Republik und plant einen weitern Übernahmeversuch von Telekom Austria.
4. April 2005

     

Swisscom-Chef Jens Alder hat die Hoffnung auf eine Übernahme von Cesky Telekom noch nicht aufgegeben. "Wenn eine Regierung verkauft, kann sich alles in letzter Minute noch ändern", lässt sich Alder vom "Sonntagsblick" zitieren. Im Übernahmekampf hatte die spanische Telefonica letzte Woche das höhere Angebot als Swisscom unterbreitet. Und falls es mit Cesky doch nicht klappt, scheint Swisscom einen weiteren Übernahmeversuch von Telekom Austria zu planen. Für Swisscom habe sich nichts geändert, so Alder in der "NZZ am Sonntag", man sei nach wie vor der Meinung, dass es sinnvoll sei, Telekom Austria zu übernehmen. Alder gibt weiter an, in den letzten fünf Jahren insgesamt über 200 Kaufobjekte geprüft zu haben.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER