Weitere Verzögerung des XP SP2

Weitere Verzögerung des XP SP2

5. August 2004 - Eigentlich hätte das Windows XP Service Pack 2 diese Woche in die Produktion gehen sollen. Kompatibilitätsprobleme mit bestehenden Applikationen sollen für die abermalige Verschiebung verantwortlich sein.
Das Verschieben von Releasedaten wird bei Microsoft zur Regel. Das Windows XP Service Pack 2, mit dem vor allem die Sicherheit verbessert werden soll, ist dafür symptomatisch. Ursprünglich war der Superflicken auf Mai dieses Jahr angekündigt. Dann wurde der Termin zuerst auf Juni, dann auf Juli und schliesslich in den August verschoben. Diese Woche war nun die Meldung erwartet worden, dass das Service-Paket in die Produktion gehe. Dem ist aber nicht so. Offensichtlich gibt es immer noch Kompatibilitätsprobleme mit einzelnen Anwendungen. "Wir wollen, dass die Leute immer noch Spass mit ihren Rechnern haben", fasst Rebecca Norlander vom SP2-Entwicklungsteam die Ansprüche von Microsoft zusammen. Anfang Woche hatte Microsoft die Anwender seiner Applikation Microsoft Business Solutions CRM Salees Outlook 1.2 gewarnt, ihre Anwendung vertrage sich nicht mit dem Service Pack 2.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER