25 Millionen für die Flop-Krone

25 Millionen für die Flop-Krone

14. Mai 2004 - Das US-Energieministerium hat einen 25 Millionen Dollar Kredit gesprochen, um dem japanischen Earth Simulator die Krone für den schnellsten Supercomputer wieder abzujagen.
250 Teraflops (Billionen Fliesskommaberechnungen) soll die Leistungsspitze des künftig schnellsten Rechners der Welt sein, so die Pläne des US-Energieministeriums. Damit würde er rund sechsmal schneller rechnen als der von der japanischen NEC gebaute, bisherige Rechnerkönig "Earth Simulator". Die prestigeträchtige Krone für den schnellsten Computer ist den Amerikanern 25 Millionen Dollar wert. Das federführende Oak Ridge National Laboratory wird damit einen Cluster basierend auf einem bestehenden Cray X1 aufbauen. Dieser wird auf 20 Teraflop aufgebohrt und dann mit dem 20 Teraflop-Rechner Cray Red Storm kombiniert. Auch eine 5-Tera-Flop-Versin von IBMs Blue Gene soll noch im nächsten Jahr angehängt werden, so dass die Krone vermutlich schon 2005 wieder in die USA zurückkehren wird.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER