SICTA beschränkt sich auf Telcos

SICTA beschränkt sich auf Telcos

12. September 2003 - Der vor drei Jahren gegründete ICT-Verband SICTA entledigt sich der IT und will sich künftig nur noch um die Belange der Telekommunikationsbranche kümmern.
Die SICTA (Swiss Information and Communications Technology Association) wurde vor rund drei Jahren als Dachverband der heimischen Telekommunikations- und IT-Branchen gegründet. Er vereinte die Telekom-Verbände ASUT (Schweizerischer Verband der Telekommunikationsbenützer) und Protelecom sowie den Verband der Automationsindustrie SAP (Schweizer Automatik Pool) sowie Swissmem, die Vereinigung der Schweizer Maschinen- Elektro- und Metallindustrie. Jetzt gibt SICTA den übergeordneten Anspruch auf und trennt sich von den IT-lastigen Industrieverbänden. Künftig will man sich nur noch auf die schon vorher beherrschenden Telekommunikationsanbieter beschränken. Die IT-Anbieter sollen sich künftig unter dem Dach der SWICO versammeln.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER