DoS-Attacke über Oracle-Datenbank

DoS-Attacke über Oracle-Datenbank

22. August 2003 - Der Datenbankhersteller Oracle warnt vor einem Loch in seiner Datenbank 9i, über das DoS-Attacken möglich sind.
Oracle Datenbanken sind nicht völlig unknackbar. Wie der Hersteller meldet, kann sich ein Angreifer über einen Pufferüberlauf in den XDB-Funktionen (XML Database) in Nutzerverbindungen einklinken und DoS-Attacken starten. Betroffen ist der Release 2 der Datenbank 9i. Oracle empfiehlt, die Datenbank nicht direkt am Internet angeschlossen zu betreiben, bis der nötige Patch eingespielt ist. Nähere Informationen gibt ein Security Alert des Herstellers..

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER