2002 59 Prozent mehr LCD-Monitore verkauft

Im Jahr 2002 haben die LCD-Monitor-Hersteller ein Plus von 59 Prozent gegenüber 2001 erreicht.
31. März 2003

     

Im letzten Jahr wurden laut den neuesten Zahlen des Marktforschers Displaysearch insgesamt 32,2 Millionen LCD-Monitore verkauft. Das sind rund 59 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Insgesamt (LCD- und CRT-Monitore) wurden 117 Millionen Stück abgesetzt. Der Gesamtumsatz für Desktop-Displays stieg um 9 Prozent auf 36 Milliarden Dollar, davon entfallen 55 Prozent auf LCD-Geräte.
Weltweiter Marktführer bleibt Dell, welcher im vierten Quartal seinen Marktanteil gegenüber Q3 von 9,8 auf 14,7 Prozent steigern konnte. Samsung bleibt auf Platz zwei und in Europa Nummer 1. Platz drei auf der Weltrangliste belegt HP, welche NEC-Mitsubishi auf den vierten Platz verdrängen konnte.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER