Vorwahlzwang beim Telefonieren weitgehend unbekannt

Vorwahlzwang beim Telefonieren weitgehend unbekannt

18. Februar 2002 - Fast die Hälfe der Schweizer Bevölkerung weiss nichts von der Umstellung der Telefon-Vorwahl per Ende März.
Nur gerade 56 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer wissen, dass künftig für lokale Telefonanrufe eine Vorwahl gewählt werden muss. Und sogar nur jeder Dritte ist darüber informiert, dass die Umstellung schon am 29. März erfolgt.
Die im letzten Dezember durchgeführte Umfrage habe auch ergeben, dass 16 Prozent im Lokalbereich bereits mit Vorwahl telefonieren, teilte das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) mit.
Man kann schon jetzt im Lokalbereich mit Vorwahl telefonieren, aber ab Ende März geht nichts mehr ohne, sowohl im Fest- als auch im Mobilnetz. Nur die Notruf- und Kurznummern brauchen weiterhin keine Vorwahl.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER