SAP kauft PayNet

Mindestens 10 Millionen Franken in bar muss SAP für PayNet hinblättern.
5. Dezember 2001

     

Die Verhandlungen zwischen SAP und Telekurs über den PayNet-Verkauf sind abgeschlossen. SAP kauft die PayNet-Software für mindestens 10 Millionen Franken in bar. SAP werde für den globalen Vertrieb besorgt sein, die Telekurs den Betrieb in der Schweiz gewährleisten.
SAP wird das Entwicklungsteam von PayNet übernehmen, die Software in mySAP Financials einbauen, sowie Schnittstellen zu anderen ERP-Systemen schaffen. Zusätzlich zum Kaufvertrag hat SAP mit Telekurs einen Lizenzvertrag abgeschlossen. Telekurs wird als Vermittlerin die sogenannte "Consolidator"-Software, das Kernstück des elektronischen Rechnungs- und Zahlungs-Netzwerkes, betreiben.
Der Deal beinhalte die Auflagen, dass Telekurs PayNet bis Ende März "zum Laufen bringen" und zwei bis drei namhafte Bankkunden gewinnen müsse, berichtet die "Handelszeitung". Dafür erhalte Telekurs das exklusive Betriebsrecht für ein Jahr. Telekurs habe zunächst 10 Jahre gefordert. Je mehr Volumen Telekurs auf PayNet generiert, desto höher der Kaufpreis, so die "Handelszeitung" weiter.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER