Maxdata: Serien-PCs nur noch mit Pentium 4

Ab sofort liefert Maxdata seine Serien-PCs nur noch mit Penium-4-CPUs aus.
5. September 2001

     

Der deutsche PC-Hersteller Maxdata wird ab sofort seine Serien-PCs nur noch mit Pentium-4-Prozessoren ausliefern. Angeboten werden Taktfrequenzen von 1,5 bis 2,0 GHz. Maxdata lanciert zur Umstellung gleich ein Business-Bundle: Ein 1,5 GHz Pentium 4 mit 256 MB RAM, 20 GB Festplatte sowie einen17 Zoll Belinea Bildschirm für 1895 Franken.
Für kundenspezifische Konfigurationen werden auch in Zukunft Pentium-III- und AMD-Prozessoren verfügbar sein.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER