Finanzportal von CS, Tamedia und Bluewin heisst Moneycab

Das von der Credit Suisse, Tamedia und Bluewin geplante Finanzportal soll ab Frühling dieses Jahres unter www.moneycab.com anlaufen.
9. Januar 2001

     

Moneycab wird vom ehemaligen Chefredaktor des "Cash", Markus Gisler, geleitet und wird Finanz- und Wirtschaftsinformationen anbieten. Daneben sollen auch Dienstleistungen im B2B-Bereich und Inhalte an Website-Betreiber aus dem Banken- und Versicherungsbereich angeboten werden.

Die ehemalige Leiterin der Rubrik "Geld und Kapital" bei der "Bilanz" wird Chefredaktorin von Moneycab und zusammen mit ihrem Stellvertreter Beat Römer (ehemals "Cash") ca. 15 bis 20 Wirtschaftsredaktoren unter sich scharen.

Die Zürcher Webagentur Update hat zusammen mit Systor den Auftrag für den Aufbau und den Betrieb des Portals erhalten. Als Plattform wurde Days Communiqué 2 gewählt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER