IBM und NTT: Outsourcing-Allianz in Milliardenhöhe

IBM und der japanische Telekom-Gigant NTT wollen eine Allianz in der Höhe von 12 bis 14 Milliarden Dollar bilden.
31. Oktober 2000

     

Obwohl die Details erst noch bekannt gegeben werden, wollen US-Medien bereits herausgefunden haben, dass es sich zwischen IBM und NTT um ein Outsourcing-Geschäft für die nächsten zehn Jahre handeln wird. So sollen etwa die Beratung und Systemintegration der NTT-Mobilfunktochter Nippon Telegraph & Telephone ausgelagert werden. Bei dem Geschäft dürfte es sich um den grössten Outsourcing-Deal von IBM im Fernen Osten handeln. Die Zusammenarbeit mit NTT versetzt IBM in eine strategisch wichtige Position, um besser im asiatischen Raum expandieren zu können.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER