Intel verschiebt Launch von 1,13-GHz-Prozessor

Der Prozessorhersteller will den neuen Pentium 3 nicht wie vorgesehen im Dezember, sondern erst 2001 auf den Markt bringen.
11. Oktober 2000

     

Entgegen den Ankündigungen im August gibt Intel das Vorhaben auf, den neuen hochperformanten Pentium-3-Prozessor schon diesen Dezember auf den Markt zu bringen. Voraussichtlich wird der Launch der CPU erst im zweiten Quartal des nächsten Jahres möglich sein. Dass der mit 1,13 GHz getaktete Prozessor noch nicht auf den Markt gebracht wird, hängt mit der Absicht Intels zusammen, diesen nur im SECC2-Paket zu verkaufen. Die Computerhersteller aber sind mit dem Design ihrer PCs noch nicht auf dieses Package eingestellt. Damit ist für Intel die Zeit für eine Marktlancierung noch zu früh.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER