MindManager X5: MindMaps mit Format

MindManager X5: MindMaps mit Format

9. Dezember 2003 - MindManager X5 Pro verbessert die Integration mit Microsofts Office und Project und bietet flexiblere Map-Formatierung.
Artikel erschienen in IT Magazine 2003/22

MindManager, das Tool schlechthin für die Visualisierung von Ideen und das grafische Management von Projekten, hat sich im Lauf der letzten Jahre vom Nischenprodukt zur Software für den Massenmarkt gemausert. Die jüngste MindManager-Version X5, die in einer Standard- und einer Pro-Version erhältlich ist, präsentiert sich von Grund auf neu entwickelt; sie will die bereits überzeugende Vorversion MindManager 2002 in entscheidenden Punkten verbessern und dem Publikum das Konzept der Business-Maps schmackhaft machen. Dahinter verbirgt sich die Idee, mit einer visuellen Arbeitsmethode und der Verknüpfung von Informationen mitsamt den zugehörigen Grundlagendaten in einer Grafik der heutigen Wissensgesellschaft zu einer Produktivitätssteigerung zu verhelfen. Ziel ist die schnellere und einfachere Entwicklung von Konzepten und Ideen, was Unternehmen letztlich Geschäftsvorteile erbringen soll.



Unserem Test liegt die Pro-Version von MindManager X5 zugrunde, die gegenüber der Standard-Edition einige erweiterte Funktionalitäten aufweist.


Flexible Formatierung

Die Neuentwicklung macht sich natürlich zunächst in einer überarbeiteten Oberfläche bemerkbar: Look&Feel wurden dem typischen Pseudo-3D-Stil jüngerer Microsoft-Anwendungen noch mehr angepasst, das Programm fügt sich nahtlos in die durch die XP-Generation definierte Umgebung ein. Entsprechend schnell und problemlos geht denn auch die Einarbeitung in die (weitgehend intuitive) Bedienung von MindManager über die Bühne.
Die Code-Erneuerung auf XML-Basis bietet aber auch auf grafischer Seite zahlreiche neue Möglichkeiten. So kann nun etwa ein Hintergrund-Bild für die Maps gewählt werden, was beispielsweise die Anpassung des Programms an die Corporate Identity vereinfacht.
Zweige, Textnotizen oder freier Text lassen sich nun einzeln unterschiedlich formatieren, wahlweise sogar auf Buchstabenebene. Ein Mix zwischen verschiedenen Schriftarten oder die Kombination von normal mit fett gesetztem Text im selben Zweig ist damit nun kein Problem mehr. Nicht zuletzt profitiert auch die Rendering-Qualität von grafischen Elementen von der verbesserten Grafik-Engine.



Für die Maps lassen sich auch Stile definieren, die wiederum mit dem Stil-Organizer verwaltet werden. Ein Mausklick genügt, um seiner Map ein komplett anderes Erscheinungsbild zu verpassen.



Zahlreiche Verbesserungen finden sich auch bei den Textnotizen. In MindManager X5 Pro lassen sich die Notizen endlich formatieren oder mit Hyperlinks ergänzen. Auch Grafiken oder Tabellen, die in der eigentlichen Map visuell möglicherweise stören würden, können nun problemlos zwischen die Notizen eingefügt werden. Nicht zuletzt lassen sich Textnotizen mit der neuen MindManager-Version nun endlich auch ausdrucken, allerdings leider immer noch nur in der Gliederungsansicht.

 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER