Köpferollen bei CA


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2004/09

     

Der Bilanzfälschungsskandal beim Softwareriesen Computer Associates (CA) führt zum grossen Köpferollen. Nachdem im vergangenen Oktober bereits der Finanzchef wegen Betrügereien in den Jahren 2000 und 2001 den Hut nehmen musste, wurden jetzt zehn weitere Führungskräfte gefeuert, darunter der CEO Sanjay Kumar. Dieser war während des fraglichen Zeitraums Chief Operation Officer. CA hatte damals teilweise mit internen 35-Tage-Monaten abgerechnet und so noch nicht fertige Abschlüsse im Gesamtwert von 2,2 Milliarden Dollar für bereis abgelaufene Quartale verbucht. Als Interims-Nachfolger von Kumar wurde der unabhängige Verwaltungsrat und Ex-
Vivendi-Mann Kenneth Cron bestimmt. Dieser soll das durch den Skandal erschütterte Vertrauen der Anwender in das Unternehmen wieder herstellen.




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER