Apache 2.2: Strenger Indianer

Apache 2.2: Strenger Indianer

10. Februar 2006 - Die neuste Version des Apache-Webservers räumt mit vielen Ungereimtheiten der Vorversion auf und soll auch deutlich schneller sein.
Artikel erschienen in IT Magazine 2006/03

Die Apache Software Foundation hat mit der Version 2.2 eine runderneuerte Ausgabe ihres Webservers herausgebracht. Die Software, deren Marktanteil mittlerweile bei knapp 70 Prozent liegt, wurde vom Caching bis hin zur Anbindung an SQL-Datenbanken an vielen Stellen verbessert. Wir stellen die wichtigsten Neuerungen vor.


Gefederter Türsteher

Die grösste Neuerung ist das neue Authentifizierungs- und Autorisierungsframework Authn/Authz. Es vereinheitlich die Module und Konfiguration der Zugangskontrolle in Apache. Zudem wurden die Anmeldung und die Abfrage der Benutzerdaten getrennt. Für die Anmeldung stehen wie auch bisher zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Die Basic-Authentifizierung, die neu mittels mod_auth_basic realisiert wird, und die Digest-Authentifizierung, die vom überarbeiteten mod_auth_digest durchgeführt wird. Als Datenquellen können wie auch bisher verschiedene Module dienen, die als sogenannte Provider zusammengefasst werden. Die Provider unterstützen die Authentifizierung gegen htpasswd-Dateien (mod_authn_file), Datenbanken (mod_authn_dbm) und Directory-Server (mod_authnz_ldap). Entsprechend der neuen Modul-Namen hat sich natürlich auch die Benennung der Konfigurationsdirektiven geändert. Hier helfen – wie immer – die Online-Dokumentation und das Changelog weiter.





Besonders schätzen dürften Administratoren von komplexeren Umgebungen das neue Modul mod_authn_alias. Es ermöglicht es, gleichzeitig mehrere Datenquellen zu authentifizieren. So kann zum Beispiel zuerst in einer htpasswd-Datei nach Benutzername und Passwort geforscht werden. Wird Apache nicht fündig, kann als nächstes beispielsweise ein Directory Server angesprochen werden. Dies lässt sich beliebig ausbauen, so dass man nicht mehr in jedem Fall dazu gezwungen ist, die Datenquellen zu konsolidieren.

 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER