ADSL wird schneller


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2006/01

     

Die Swisscom wird ab März ADSL deutlich beschleunigen. Die Download-Geschwindigkeiten werden dann um den Faktor zwei bis drei erhöht, der Upstream aber nur marginal angepasst. Preislich dürfte sich für die Privatkunden kaum etwas verändern, da die Tarife von Swisscom Fixnet Wholesale (siehe Tabelle), welche die einzelnen ADSL-Anbieter für das entsprechende Abo an die Swisscom abführen müssen, gleich bleiben. Einzig bei den Business-Tarifen purzeln die Preise um 13 bis 25 Prozent. Ob die ISPs die Preissenkungen vollumfänglich an die Kunden weitergeben werden, ist unklar, da sich keiner der von uns angefragten Anbieter zu den zukünftigen Angeboten äussern wollte. Im April werden die Preise für SDSL-Anschlüsse ebenfalls um bis zu 20 Prozent gesenkt.
Bei Cablecom gibt man sich bislang gelassen. So erklärte Ariuscha Davatz, Mediensprecherin des Kabelnetzbetreibers, gegen­über InfoWeek: «Cablecom war bisher punkto Geschwindigkeit und Preis/Leistungsverhältnis Marktführer und beabsichtigt, dies auch zu bleiben. Wir werden die Situation im Auge behalten und das Angebot, sobald es lanciert wurde, genaustens analysieren.»





Die neuen ADSL-Bandbreiten




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER