Erste U3-Sticks vorgestellt

Erste U3-Sticks vorgestellt

23. September 2005 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2005/17

An der kalifornischen Technologiemesse Demofall haben unter anderem Kingston Technology und SanDisk erste USB-Speicher-Sticks vorgestellt, welche der U3-Spezifikation entsprechen. Die Speicherriegel sind im Gegensatz zu ihren Verwandten nicht als herkömmliche Laufwerke, sondern als Arbeitsplatzumgebung zum Mitnehmen konzipiert. Nach dem Einstecken der Laufwerke in einen Rechner mit Windows XP und Eingabe eines Passworts lassen sich Programme und Daten vom Stick verwenden, ohne dass diese jemals den Stick verlassen. Auch bleiben nach dem Entfernen des Sticks keine Daten auf dem benutzten Computer zurück.
Die U3-Sticks sollen ab Herbst auch in Europa in Grössen zwischen
256 MB und 2 GB erhältlich sein.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER