Swisscom lizenziert Betty


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2005/16

     

Swisscom hat bekanntgegeben, dass sie die interaktive Fernbedienung Betty der Münchner Betty TV lizenzieren wird. Die Fernbedienung enthält ein Display, mehrere spezielle Knöpfe und ist über einen Rückkanal mit den TV-Stationen verbunden. Mit Hilfe von Betty ist es Anwendern möglich, an Abstimmungen oder Quizsendungen mitzumachen und sogar Produkte aus Mediashops zu erwerben. Der Rückkanal wird über eine Telefon-Leitung realisiert. Unterstützt werden sämtliche TV-Ausstrahlungsarten. Für die Distribution der Betty-Inhalte und zur Unterstützung der Fernsehsender baut Swisscom eine eigene Redaktion auf. Erhältlich sein wird Betty ab Anfang 2006.




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER