ERP und Office kombiniert


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2008/06

     

ERP-Anbieter Lawson hat mit Smart Office eine Software präsentiert, die das ERP mit Microsoft Office verbindet. Die auf Basis von Windows Presentation Foundation entwickelte Software ermöglicht den Anwendern die Gestaltung einer eigenen Arbeitsumgebung sowie den Datenaustausch und -abgleich mit den Microsoft-An­­wendungen Word, Excel, Powerpoint, Outlook und Groove. Daten können so beispielsweise nach Excel exportiert und dort weiterbearbeitet werden, bevor sie wieder ins ERP zurückgeführt werden können.
Die Verbindung von ERP und Office scheint ein grosser Trend zu sein. So bietet Microsoft entsprechende Funktionen in ihrer Dynamics-Produktlinie. Auch SAP ermöglicht mit dem mit Microsoft entwickelten Duet Ähnliches.




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER