SAP zeigt CRM 2007

SAP zeigt CRM 2007

7. Dezember 2007 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2007/22

SAP hat CRM 2007 vorgestellt, das noch in diesem Monat für erste Kunden verfügbar sein soll – bevor es im 2. Quartal für die Allgemeinheit erhältlich sein wird. Die Walldorfer haben vor allem in die Benutzeroberfläche investiert, die es nun erlaubt, unter anderem Menüs, Internet-Inhalte oder RSS-Feeds beliebig zu positionieren. Dies geht sogar bis auf Anwender-Ebene hinunter, so dass jeder CRM-Anwender beispielsweise seine wichtigsten Kunden «griffbereit» haben oder Suchanfragen speichern kann. Mit Hilfe von Skins wird es möglich sein, das Aussehen an die Firmenidentität anzupassen. Eine iPhone-Oberfläche soll ebenfalls existieren


Von der Funktionalität her wurden vor allem die Integration in ERP-Systeme und das Reporting verbessert. So lassen sich aus dem CRM heraus Kunden- und Vertriebsdaten grafisch auswerten. Hinzugekommen ist auch Unterstützung für VoIP sowie ein Werkzeug, das es den CRM-Anwendern ermöglichen soll, Webservices ohne Beizug von Spezialisten ins CRM zu integrieren und zu konsumieren. Dies soll die Integration von Legacy-Systemen vereinfachen. Weitere Neuerungen umfassen die Steuerung von Verkaufsförderungsmassnahmen, die Behandlung von Angeboten in Echtzeit sowie Controlling für den Vertrieb.


Kein Verkauf geplant

SAP-Chef Henning Kagermann dementiert Gerüchte, wonach sich SAP mit Microsoft (wieder einmal) in Verkaufsgesprächen befinden soll. Die Gerüchte waren Anfang Dezember aufgeflammt und haben für einen Kurssprung der SAP-
Aktien gesorgt.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER