Simap2 gescheitert

Simap2 gescheitert

14. September 2007 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2007/16

Der Bund und Swisscom IT Services haben das Projekt zur Ausschreibungsplattform Simap2 vorzeitig beendet. Dies hat das Eidgenössische Finanzdepeartement mitgeteilt. Das Projekt sei beendet worden, weil das von Swisscom IT Services mit der Erstellung beauftragte Unternehmen Ventasoft nicht in der Lage gewesen sei, trotz Verlängerung der Abnahmefristen das Projekt vorgabengemäss zu erstellen.
Das 1,4-Millionen-Projekt Simap2 hätte dem Bund, den Kantonen und Gemeinden ermöglichen sollen, ihre Ausschreibungen online abwickeln zu können. Der Bund will nun mit dem Verein simap.ch ein neues Projekt lancieren. Bisher geleistete Zahlungen hat Swisscom erstattet.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER