Konferenz im Schlafanzug


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2007/14

     

Smartphones ermöglichen Managern, überall erreichbar zu sein. Und das im wahren Sinne des Wortes, wie eine Studie von Avaya ergab. So haben 44 Prozent der CEOs zu Protokoll gegeben, gerne einmal im Schlafanzug von zu Hause aus zu arbeiten und an Telefonkonferenzen teilzunehmen. 17 Prozent legen während Telefongesprächen ein Nickerchen ein. Zudem telefonieren Smartphone-Besitzer doppelt so häufig wie Anwender normaler Handys von der Toilette aus. Und selbst wenn die Manager einmal persönlich an einer Konferenz teilnehmen, ist das Smartphone im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit: 63 Prozent arbeiten während Konferenzen ihre
E-Mails ab oder surfen.




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER