Ausgezeichneter Rückblick und Ausblick

Ausgezeichneter Rückblick und Ausblick

8. Dezember 2006 - Was war, was wird: Wir feiern nicht nur die Produkte des Jahres 2006, sondern schauen auch in die Zukunft: Was planen die Schweizer CIOs 2007? Und welche Technologien werden die nächsten Jahre bestimmen?
Artikel erschienen in IT Magazine 2006/22

Ob 2006 ein revolutionäres Jahr war oder nicht, wird sich wohl erst in der Zukunft weisen – spannend war es auf jeden Fall. Der Bundesrat wollte die Swisscom privatisieren, doch konnte er sich nicht gegen das Parlament durchsetzen. Statt dessen lenken Ex-CEO Jens Alder und Ex-Strategie-Chef Christoph Brand nun die Geschicke bei Swisscoms härtester Konkurrenz: Sunrise und deren Mutter TDC. Was ist eigentlich mit der nächsten WLAN-Generation 802.11n passiert, und sollte die Playstation 3 nicht schon im November in Europa auf den Markt kommen!? Dies und mehr beantwortet einmal mehr unser traditioneller Jahresrückblick ab Seite 36.




Doch was wäre ein Jahr ohne interessante Produkte und heisse Gadgets? Dieses Mal hat die Redaktion ihren strengen Blick schweifen lassen und entschieden, welche Produkte die begehrte Auszeichnung «Produkt des Jahres» erhalten.
Dabei sind nicht nur die technisch und konzeptionell besten Produkte zum Zug gekommen, sondern auch die, die vielleicht nicht perfekt sind, aber durch Innovation und überraschende Lösungen überzeugen können. So haben es nicht nur die «Coolthreads»-Server von Sun zu einer Siegesurkunde gebracht, weil mit ihnen das Multicore-Konzept in energieschonender Weise auf die Spitze getrieben wird, sondern auch Microsofts Windows Vista – nur schon alleine deshalb, weil es endlich (!) auf dem Markt ist. Was Sie sonst noch bedenkenlos auf Ihren Computern installieren oder in die Server-Racks montieren können, lesen Sie auf den Seiten 36 bis 39.




Noch viel spannender ist aber, was das Jahr 2007 bringen wird. Als ernsthafte Publikation befragen wir aber nicht fachfremde Stern­gucker, die mehr von Waage und Wassermann als Web 2.0 verstehen – wir haben Leute aus der Praxis befragt. Ab Seite 40 berichtet Gartner, welche Technologien die nächsten Jahre massgeblich bestimmen werden. Sie liefern die Antwort darauf, welche Trends und Technologien Ihr Unternehmen in den nächsten Monaten angehen sollte, um nicht die Entwicklung zu verpassen. Zudem erfahren Sie, mit welcher wirtschaftlichen Entwicklung Sie im nächsten Jahr rechnen können. Und, soviel sei jetzt schon verraten: Die Zeichen stehen auf Wachstum.
Haben Sie sich auch schon gefragt, wer all die Hypes um VoIP, Web 2.0 und Co. mitmacht und wer nicht? Wir liefern die Antwort auf Seite 42, denn InfoWeek hat CIOs von Schweizer Unternehmen befragt, was sie im nächsten Jahr planen. Die wenigsten waren sonderlich gesprächig, als ob der Kater der Weihnachtsfeier jetzt schon seine Fühler ausstrecken würde. Aber soviel haben sie verraten: Windows Vista ist noch kein Traktandum.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER