ICT Suisse - Interessen-Organisation

ICT Suisse - Interessen-Organisation

8. Januar 2004 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2004/01

Im Mai 2003 wurde von den wichtigsten Informationstechnologie-Verbänden der Schweiz das Zusammenarbeitsprojekt ICTSuisse gegründet, das im Laufe dieses Jahres zu einer gesamtschweizerischen Interessen-Organisation aufgebaut werden soll. ICTSuisse stellt momentan noch eine Unterorganisation des SVI/FSI (Schweizerischer Verband der Informatikorganisationen) dar, der aber durch ICTSuisse abgelöst werden soll.



Das Hauptziel von ICTSuisse ist die Förderung der Informationsgesellschaft und die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Schweiz. Man versteht sich dabei primär als Sprachrohr der Informationstechnologie-Branche gegenüber der Öffentlichkeit, der Politik und den Behörden sowie als Synergie-Plattform für Anliegen und Projekte von gemeinsamem Interesse. So kümmert man sich nicht nur um die Öffentlichkeitsarbeit, sondern ermöglicht auch eine verbesserte Zusammenarbeit der einzelnen Mitgliedsverbände wie SwissICT oder SI. Hinsichtlich Veranstaltungen wird vor allem auf die Aktivitäten der Mitgliedsorganisationen verwiesen, für die auf der Homepage von ICTSuisse (www.ictsuisse.ch) auch ein gemeinsamer Veranstaltungskalender geführt wird. Eigene Anlässe werden nur vereinzelt durchgeführt.



Da es sich bei ICTSuisse um eine Dachorganisation für verschiedene Verbände handelt, ist eine direkte Mitgliedschaft für Einzelpersonen sowie Firmenangestellte nicht möglich. Statt dessen muss man sich einer der Mitgliedsorganisationen anschliessen, die auf der ICTSuisse-Homepage verzeichnet sind.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER