HomeSite 5.0: Code-Editor vom Feinsten

HomeSite 5.0: Code-Editor vom Feinsten

12. November 2001 - Mit Version 5.0 ist der HTML-Editor HomeSite endgültig ein Macromedia-Produkt geworden, das nun Hand in Hand mit Fireworks, Dreamweaver und UltraDev zusammenarbeitet.
Artikel erschienen in IT Magazine 2001/40

Nachdem Allaire im Frühjahr dieses Jahres von Macromedia übernommen wurde, ist HomeSite 5.0 die erste Neuauflage, welche komplett unter der Schirmherrschaft Macromedias steht. Dabei wurden neben leichten kosmetischen Veränderungen an der Oberfläche vor allem neue Features eingebaut und die Integration in die Produktpalette Macromedias vorangetrieben.


Verbesserungen im Detail

HomeSite ist nach wie vor ein Allround-Tool und kommt mit Dutzenden von verschiedenen Dateiformaten zurecht. Wie bisher werden HTML, ColdFusion und ASP unterstützt. Der Editor bietet für jede der Sprachen Syntax-Highlighting, einen Syntax-Checker und einen Code-Optimierer.



Neu ist die Unterstützung von Sprachen, welche zur XML-Familie gehören. So ist HomeSite als erster kommerzieller Editor in der Lage, valides XHTML zu schreiben und XHTML-Dokumente an ihrer Doctype-Definition zu erkennen, nach welcher die Tags dann auch validiert und geschrieben werden. Allerdings werden noch einige Tags übersehen; so gelang es etwa nicht, HomeSite dazu zu bewegen, den Tag <meta> automatisch mit dem abschliessenden Slash auszustatten. Auch die Validierung des XHTML-Dokuments wollte nicht klappen, sofern man HomeSite nicht über die Optionen dazu angewiesen hatte.



Weiter wurde die Unterstützung für VTML (Visual Tools Markup Language) hinzugefügt, welche es einem erlaubt, die Tag-Unterstützung für neue Dokument-Typen, unter anderem Dokumente aus der XML-Sprachfamilie, zu erschaffen, beispielsweise um XML-DTDs zu erstellen. Auch unterstützt der Editor nun Unicode und andere internationale Zeichensätze.



Ein weiteres interessantes Feature ist die sogenannte Tag-Hilfe. Sie zeigt, nachdem man einen Tag markiert und auf F1 gedrückt hat, den dazu passenden Abschnitt in der HTML-Spezifikation des W3C.



 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER