IT und UE für Heim und Herd

IT und UE für Heim und Herd

25. Februar 2003 - Neben der hochernsten Business-Welt kommen an der CeBIT auch die Themen Medienkonvergenz und Home Entertainment nicht zu kurz. Der klare Trend: Vernetzung von TV und PC.
Artikel erschienen in IT Magazine 2003/04

Der CeBIT-Messeleiter hat es angekündigt: Die Unterhaltungselektronik hat an der B2B-Messe ebenfalls ihren Platz. Damit folgt die Veranstaltung einem Industrietrend, sehen doch diverse Hersteller im Entertainment-Konsumenten die Rettung fürs ansonsten stagnierende Business. Besonders attraktiv und dieses Jahr offenbar endlich marktreif ist die seit Jahren in Aussicht gestellte Konvergenz der Industrien: Die Grenze zwischen Computer und Fernsehen wird zunehmend verschwommen - allerdings weniger mit Internet-tauglichen UE-Geräten als vielmehr mit PC-Systemen, die als universeller Entertainment-Server die Inhalte erfassen, speichern und als konventionelle Video/Audiosignale an die bestehende TV/HiFi-Anlage weitervermitteln.



Neben diversen Produkten der eben beschriebenen Art finden sich an der CeBIT wie immer die neuesten Handys, PDAs und Digicams. Hier halten sich die Hersteller im Vorfeld jedoch bedeckt - der Gadget-süchtige Interessent kommt um den persönlichen Messebesuch wohl nicht herum.



Tobit
Halle 6, F10

Der von seinen Messaging-Servern her bekannte Entwickler Tobit widmet sich an der CeBIT nicht nur dem Business, sondern auch dem Entertainment: Das neue Produkt David Home, ein "Personal Entertainment Server", verbindet die PC- mit der TV-Welt und beherrscht die komplette Verwaltung aller Nachrichtentypen. Der Hersteller verkündet stolz, David Home mache dem Diktat des Fernsehens ein Ende: Anhand von Benutzerprofilen zeichnet die Software automatisch TV-Sendungen auf, die später auf dem PC oder Fernsehgerät abgespielt werden sollen. Mit Hilfe von Steam Tags, die als Internet-basierter Service im Produktumfang (Software 129 Euro, TV-Service 69 Euro für 12 Monate) enthalten sind, kann der Betrachter dabei direkt zu spannenden Szenen gelangen oder unerwünschte Werbeblöcke überspringen.




 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER