Digitale Fotorahmen im Kommen

Digitale Fotorahmen im Kommen

2. Juni 2006 - Digitale Fotorahmen werden günstiger und bieten attraktive Features wie automatische Bildübermittlung aus dem Internet.
Artikel erschienen in IT Magazine 2006/11

Es gibt massenhaft Möglichkeiten, Digitalfotos dem staunenden Publikum zu präsentieren – ausdrucken und ins Album kleben oder an die Wand hängen, einzeln oder als Slideshow auf dem PC-Monitor oder TV angucken lassen und so weiter. Am besten macht sich ein Foto aber immer noch im eleganten Rahmen.
Auch diese Variante kommt heute nicht ohne digitaltechnische Anreicherung aus. Nachdem digitale Fotorahmen zunächst sündhaft teuer waren (das erste Sony-Modell kostete seinerzeit über achtzehnhundert Franken), gibt es heute eine gute Auswahl vergleichsweise preisgünstiger Modelle. Da braucht ein Produkt schon besondere Features, um überhaupt noch aufzufallen.


8x10 Memory Frame Wireless Edition

Das Spezielle am 10,4-Zoll-Modell von Pacific Digital (Abbildung links) ist das integrierte WiFi-Interface. Bilder lassen sich vom PC oder direkt von der Digicam entweder via USB oder übers WLAN an den Rahmen schicken. Das Gerät skaliert hochauflösende Bilder automatisch auf die SVGA-Auflösung des 8-Zoll-LCD und präsentiert sie, auf Wunsch zusammen mit Stereosound, in Form einer Slideshow samt Übergangseffekten und einstellbarem Zeitintervall.
Das Äussere des digitalen Fotoalbums lässt sich dank aus wechselbarem Holzrahmen dem eigenen Geschmack anpassen. Preis: Rund 430 US-Dollar.




Info: www.pacificdigital.com

 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER