750-Gigabyte-Monster

750-Gigabyte-Monster

2. Juni 2006 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2006/11

Festplattenspezialist Seagate Technology hat die ersten Desktop-Festplatten vorgestellt, die eine Speicherkapazität von 750 Gigabyte bieten. Das Laufwerk ist Teil der Barracuda-7200.10-Familie, die auf der Perpendicular-Recording-Technologie basiert. Die Technologie stellt Bits vertikal zur Oberfläche des Aufzeichnungsmediums (üblich ist horizontal), was sich positiv auf die Festplattendichte, die Kapazität und die Zuverlässigkeit auswirken soll. Ausserdem werde der Durchsatz erhöht, ohne dass eine höhere Drehzahl als die gebotenen 7200 Umdrehungen pro Minute nötig ist, da in derselben Zeit mehr Datenbits den Schreib-/Lesekopf passieren. Die Datentransferrate wird mit maximal 3 Gbps angegeben, daneben werden Cache-Grössen von 8 bis 16 MB unterstützt.
Die 7200.10-Familie ist mit Kapazitäten ab 200 GB erhältlich. Je nach Händler wird die 750-GB-Platte im Preisbereich von rund 600 bis 725 Franken verkauft.




Info: Seagate, www.seagate.com

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER