Multi-GB-Spürnasen

Multi-GB-Spürnasen

15. August 2008 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2008/14

Bisher verfügte Enterasys Networks über Gigabit- und 10-Gigabit-Intrusion-Detection- und -Prevention-Systeme (IDS/IPS). Neu gesellen sich dazu jetzt Multi-Gigabit-Lösungen der Dragon-Reihe. Alle Appliances sollen dank der Integration von Distributed-Intrusion-Prevention-Funktionalitäten in Echtzeit und automatisch Bedrohungen in Multi-Vendor-Netzwerken aufspüren und beseitigen können. Die IDS/IPS-Schutzmechanismen sind laut Hersteller sogar auf jeden LAN-Access-Port aus­weitbar.


Die neuen Multi-Gigabit Appliances sind in die Dragon Security Command Console zum Security Information und Event Management (SIEM) integriert. Das soll es ermöglichen, in Verbindung mit der Enterasys Network-Access-Control-Lösung (NAC) und durch IP-to-ID-Mapping-Funktionalitäten, sofort und in Echtzeit die Quelle schadhaften Netzwerkverkehrs zu identifizieren, lokalisieren, isolieren und entfernen


Weitere Features der neuen Dragon IDS/IPS: Sie kann gleichzeitig VoIP-Verkehr dekodieren und analysieren, arbeitet Signature-basiert, führt Protokoll-Analysen durch und soll auch verhaltensbasierte Angriffe erkennen. Weiter ist laut Enterasys Networks auch eine komplette Session-Rekonstruktion zur detaillierten Angriffsanalyse möglich.


Das neue Dragon Multi-Gigabit-Intrusion-Detection- und ‑Prevention-System ist demnächst bei allen von Enterasys Networks autorisierten Distributoren und Resellern erhältlich. Der Listenpreis in den USA beginnt bei 99’995 Dollar, inklusive 8x1GbE Interfaces oder 1x10GbE Interfaces, also bei rund 20’000 Dollar pro Gigabit Durchsatz-Performance.


Info: Enterasys Networks, www.enterasys.com/de

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER