Neue Software für neue Geschäfte

Neue Software für neue Geschäfte

6. Oktober 2009 - Bei den Halter Unternehmungen stehen die Signale auf Wachstum: Die Expansion Richtung High-Tech machte neue ERP- und CRM-Systeme nötig – die Wahl fiel auf Oracle.
Artikel erschienen in IT Magazine 2009/10

Die Halter Unternehmungen gehören zu den führenden Schweizer Anbietern von Bau- und Immobiliendienstleistungen. Die vier Geschäftseinheiten Entwicklungen, Generalunternehmung, Immobilien und Bauservice erwirtschaften 2009 einen prognostizierten Gesamtumsatz von 400 bis 500 Millionen Franken. Am Hauptsitz an der Zürcher Hardturmstrasse und im Aussendienst sind insgesamt rund 160 Mitarbeitende beschäftigt.



Expansion in Richtung High-Tech

Das traditionelle Baugeschäft, wenn auch mit topmoderner Ausrichtung – die Halter Unternehmungen arbeiten zum Beispiel unter dem Motto «Digitales Bauen» eng mit der ETH zusammen und bewirtschaften aktuelle Immobilienthemen wie die Umgestaltung von Produktionsstätten zu Lofts (loftprojekt.ch) – genügt dem innovativen Inhaber und Verwaltungsratspräsidenten Balz Halter für die Zukunft aber nicht. Als strategische Ergänzung des Kerngeschäfts beteiligt sich Halter deshalb seit kurzem an ausgewählten Technologieunternehmen. Neben Swissfiber, Mivune und BS2 liegt Halter die Mehrheitsbeteiligung am Startup-Unternehmen Aizo besonders am Herzen: Aizo entwickelt den Hochvoltchip als Kernstück der «Digitalstrom»-Technologie, mit der sich elektrische Geräte auf Basis der bestehenden Stromkabel intelligent steuern lassen.

 
Seite 1 von 4

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER